Stefan Arbter, Spieler beim SV Rindelbach, wurde von Internetnutzern zum DVAG-Fairplay-Sieger im Monat August 2010 gewählt.

Beim Rundenspiel am 22.August 2010 gegen den TSV Adelmannsfelden fiel Stefan Arbter durch sein besonders faires Verhalten auf. In der 70. Spielminute, beim Stande von 0:0, beging ein Spieler von Adelmannsfelden kurz vor dem eigenen Strafraum ein Handspiel, mit welchem er einen erfolgversprechenden Angriff des SVR unterbrach. Der Schiedsrichter, der 40 Meter vom Geschehen entfernt war, verwies den Spieler des Feldes und entschied auf Strafstoß gegen Adelamnnsfelden. Daraufhin ging Stefan Arbter zum Schiedsrichter und überzeugte ihn davon, dass das Handspiel außerhalb des Strafraumes war. Der Schiedsrichter korrigierte daraufhin seine Entscheidung. Für dieses vorbildliche faire Verhalten wurde Stefan Arbter von DFB und WFV ausgezeichnet. Die Begegnung wurde in der Folgezeit vom SVR leider verloren, aber dennoch hatte man den eigentlichen Gewinner des Spiels auf Seiten des SV Rindelbach. 

© SchwäPo 15.10.10