Tag 3

Dienstag 18. Juni 2019

 

Reporter:

Linus, Jannik, Max, Theo H., Luis, Erik, Lasse, Anton

 

Wie ihr warscheinlich schon bemerkt habt wurde heute Morgen unsere Fahne geklaut.

Nun folgt ein Interview mit Heme. (Anm. d. Redaktion: Hemme hatte Nachtwache.)

 

Um wie viel Uhr war der Angrif von Jannik? – „Kurz vor 2.“

Wie viele waren es? – „12“

Um 2:15 Uhr sind Raketen losgegangen. Wan sind sie wider gegangen? – „3:15 Uhr“

 

Tag3Lagerfeuer

Tag3Sitzgruppe

(chillen ;-))

 

Heute gab es erst eine halbe Stunde später Frühstück. Um 9:30 holte uns die Simone mit dem Bus

ab und fuhr uns zum Aquarena. Nach dem Ausflug holte uns die Simone wieder mit dem Bus ab und

fuhr uns zurück zum Zeltplatz. Jedoch schmierte der Bus kurz vor dem Zeltplatz kurz ab. Um ca. halb 3

bekamm jedes Kind ein Eis. Danach machten sich viele Zelte gedanken darüber was sie am Donerstag machen.

Wärendesen gingen ein par Leute in den Bach. Um 18:00 Uhr gab es lecker Gürus.

Danach tanzten wir den Zeltlagertanz.

Tag3Tanz

 

Lena schbendirte Zelt 5 noch ein Eis.

 

Etwas später kam Jannik und seine Bauwagenbande und gab die Flage zurück.

Tag3Fahnenräuber1

 

Tag3Fahnenräuber2

 

Tag3Fahnehissen

 

Jetzt ist Nachtwanderung und hofentlich habt ihr viel Angst.

 

(Text ohne Korrektur übernommen)

Tag 2

Montag 17. Juni 2019

 

Reporter:

Leni, Jule, Fine, Jens-Peter, Pius H.

Der Tag begann mit einem idyllischem Trompeten und wir wurden „sanft“ aus unseren

zuckersüßen Träumen gerissen. Wir frühstückten alle ausgiebig. Nachdem wir fertig waren

wurden wir in die Fußballteams eingeteilt. Wir spielten jeweils acht Minuten und der Gewinner

am Ende gegen das Betreuerteam.

 

Tag2 Fußball1

 

Tag2Fußball2

 

Tag2Fußball3

 

 

Nach dem Turnier gingen wir wieder auf den Zeltplatz, um die von den nicht mitspielenden Kindern gebastelten Flaggen anzuschauen.

Tag2 Basteln1

 

Tag2 Basteln2

 

 

Zum Mittagessen gab es Gulasch mit Reis und Spätzle. Nach einiger Zeit wurde uns das Spiel „Ich bau dir ein Schloss“ (Geländespiel) erklärt. Mit dem Startschuß begann das Spiel. Die neuen Räuber waren in diesem Jahr die Jungbetreuer und sie nahmen uns komplett auseinander.

Tag2Räuber

 

Tag2Gelände1

Tag2 Gelände2

Tag2Gelände4

 

Tag2Gelände5

 

Tag2Räuber2

 

 

Nach dem 3stündigen Geländespiel sprangen viele von uns noch in den See oder tobten sich mit ihren Spritzpistolen aus.

Tag2Wasser

Tag2See1

Tag2See2

 

Tag2See3

 

Wir bekammen währenddessen noch Besuch von Jannick H. und seiner Bikercrew, welche die Fahne schon arglistig betrachteten. Zum Abendessen gab es ein ordentliches Vesper mit Hemmes legendärem Zeltlagerkäs.

 

Danach wurde der Kiosk gestürmt. Vermutlich kann sich Gunter bald ein neues Auto oder einen Traktor kaufen.

Danach saßen die meisten Kinder zusammen oder spielten Spiele. Durch einen Vorfall, der sich dort ereignete,

ging Timis geliebte Adilette verloren und Jens-Peter musste sie suchen.

Außerdem wurden die Sieger des Fußballtunieres und der Olympiade bekannt gegeben.

Bei der Olympiade gewannen die besten Zelte. Lasse rülpste durchgehend.

 

Beim Fußball gewann Team 1. Zum Schluß wollte xy den Text hier Kontrolle lesen, aber sie kriegt ihn nicht.

 

Jetzt sitzen wir am Lagerfeuer und rechnen jeden Moment mit Jannicks Angriff.

 

(Text ohne Korrektur übernommen)

 

Tag 1

Sonntag 16. Juni 2019

 

Reporter:

Florine, Lilli, Lina, Annika, Emily

Um halb zwei kamen schon die ersten Kinder, sie räumten ihre Zelte fleißig ein.

Nach und nach gingen die Eltern wieder nach Hause. Danach hat es trompetet und

Igi hat uns wie jedes Jahr die Zeltlagerregeln erklärt.

Tag1Kinder

 

 

Tag 1 Fahne

Feierliches hissen der Flagge.

 

 

Als Igi fertig war, sind wir alle mit unseren Betreuern in unsere Zelte gegangen und

haben zusammen Kennenlernspiele gespielt. Nach den Kennenlernspielen hatten

wir Freizeit. Um 16:06 Uhr wurden wir in Zeltteams eingeteilt für die Zeltlager Olympiade.

Jedes Team musste acht Spiele erfolgreich absollvieren. Z. B. Tik Tak Toe und Plitsch Platsch.

Bei Plitsch Platsch vergoss ein Mitglied aus Team Spagel (xy) ein anderes Mitglied (Namenlos)

einen halben Liter Wasser in das Gesicht.

Tag1Plitsch1

 

 

 

Tag1Plitsch2

Tag1Plitsch3

 

Tag1Pitsch4

Tag1Reifen1

Tag1Reifen2

Tag1Reifen3

Tag1Reifen4

 

Nach ca. einer Stunde waren alle Teams fertig mit der Olympiade. Danach dürfen die Kinder spielen,

welche hüpften im Trampolin oder spielten mit paar Jugendbetreuer Fußball. Paar Betreuer

versuchten den großen Würfen in die Schubkarre rein zu treffen... leider erfolglos. Um 19:00 Uhr

gab es Abendessen. „Spaghetti“.

Tag1Abendessen

 

Nach dem Essen sind alle spielen oder ans Lagerfeuer gegangen. Nach ein paar

Beziehungsproblemen rannten noch einige Kinder rum und jetzt sitzen alle hier am

Lagerfeuer und hören zu.

 

 

 

 

Aufbautag und Tag 1 bis Ankunft Kinder

Samstag/Sonntag 15./16. Juni 2019

 

Reporter:

Tim A. u. Tim F.

Gestern um 10:00 Uhr kamen die Eltern um beim Zeltaufbau zu helfen. Der Anhänger (Container) des Lastkraftwagen wurde zügig ausgeladen. Dann wurden die 5 Gemeinschaftszelte und das Getränke, Küchen, Spül und Haupt-Zelt aufgebaut. Währendessen ärgerte Lasse Tobse indem er „digga“ sagte. Gegen Mittag gab es belegte Wecken, Gurken usw. Um 15:00 Uhr gingen die fleißigen Helfer nach Hause. Dann war für die Betreuerkinder Freizeit. Während der Freizeit gab es Kuchen zum Selbstbedienen. In der Freizeit machte jeder was er wollte und am Ende spielten einige Kinder „Räuber und Chandarm“. Um 19:30 wurde das erste Fleisch auf den Lagerfeuer-Grill gelegt. Um 20:30 hatte jeder sein Essen verspeist. Daraufhin spielten die Betreuer (einschließlich Jungbetreuer ein „....-Spiel“. Etwas später machten sich einige Mädchen eine Gesichts-Maske. Kurz danach begann es zu regnen. Währendessen spielten einige Leute Karten und der Rest gesellte sich dazu. Um ca. 23:30 wurde der Regen stärker und einige gingen somit ins Bett. Nach ca. 5 Stunden regnete es immer noch gleich stark. Aber eine Stunde später wurde der Regen weniger. Heute gab es um 9:00 Uhr Frühstück, es regnete wieder etwas. Danach hörte es endlich komplett auf zu regnen. Später wurde das Gemeinschaftszelt auf eine spektakuläre Weise mit dem Getränkezelt ausgetauscht. Um 13:15 hat Adrian mit viel Mühe das idyllische Lagerfeuer entzündet. Um 13:30 kamen die ersten Menschen, die keine Uhr lesen konnten. Um 14:00 trudelten die restlichen Kinder ein.

Zeltplatz

 

Traktor mit Anhänger

 

Betreuerteam

Unser Betreuerteam!

 

f528384f d4eb 42a6 ac9d 5961d506b4d9

Die Köche!

 

Freitag, 25. Mai 2018

Reporter:

Klara, Laurentien, Nele, Salome, (die) Lina, (Adrian hat mitgeschrieben)

 

Wie jeden Morgen begann der Tag mit der Trompete. Nach dem Frühstück spielten viele Kinder Brettspiele oder Karten. Daraufhin wurden die Teams der Turniere eingeteilt, die im Laufe des Tages stattfanden. Um 10.45 Uhr begann das erste Fußballspiel wie auch das Tischtennisturnier.

Tag6Fußball1

Tag6Fußball2

 

Tag6Tischtennis1

Tag6Tischtennis2

 

Tag6Tischtennis3

 

Später besuchte uns Salome, nachdem sie den letzten Tag im Krankenhaus verbracht hat, da sie sich bei der Nachtwanderung das linke Schlüsselbein gebrochen hat.

 

Beim Fußballturnier hat die Mannschaft von Benedict gewonnen und musste somit gegen die Betreuermannschaft spielen. Am Anfang hat Team Benedict noch geführt, doch dann erziehlten die Beteuern ein Tor. Also fand ein 7-Meter-Schießen statt, bei dem am Ende die Betreuer gewonnen haben.

Tag6PreisverlFoto1Tag6PreisverlFoto2Tag6PreisverlFoto3

Zum Mittagessen gab es Gais Burger Marsch. Am Nachmittag fing das Volleyballturnier an, bei dem Team Adrian gewann. Danach spielten zwei Betreuerteam gegeneinander und der Gewinner spielte im Anschluss gegen Team Adrian.

Tag6Volleyball1

 

Tag6Volleyball2

Tag6Volleyball3

Tag6Volleyball4

Tag6Volleyball5

Zum Abendessen gab es Vesper und die Reste von heute Mittag.

 

Tag6PreisverlTurnier1

Tag6PreisverlTurnier2

(Preisverleihung Turniere)

 

Tag6Zeltlagertanz

(Zeltlagertanz)

Abends machten sich alle für die Disco fertig, die dann auch begann.

Tag6Disco1

Tag6Disco2

 

(Anmerkung: Bericht wurde von den Kindern geschrieben und ohne Änderung veröffentlicht.)